Viertel  Santiago

Viertel Santiago

Die Kirche Santiago befindet sich im ehemaligen, ersten indigenen Dorf (al T'ho), welches die Konquistadoren entdeckten und Santiago nannten. Der Torbogen des Eingangstores der Kirche wurde im Jahr 1637 fertiggestellt. Der Park von Santiago hatte von Beginn an, eine fröhliche und dynamische Atmosphäre, genau passend für ein Viertel voller Erinnerungen. Dieser Teil Méridas hat eine ganz eigene Persönlichkeit, dank seiner Umgebung: Kinos und traditionelle Geschäfte, wie der Markt „Santos Degollado“. Im Viertel liegen auch das naturgeschichtliche Museum, sowie der zoologische Garten des Zentrums, der im Jahr 1910, im Zuge der Feierlichkeiten zur Unabhängigkeit, erbaut wurde.

visibility Reccorido 360 °