Cochinita

Receta de Cochinita Pibil

Zutaten (für 10 bis 12 Personen)

- 2 getrocknete Bananenblätter (zum einweichen)
- 1½ Kilo Schweinekeule
- ½ Kilo Schweinerücken mit Rippe
- 200 Gramm Achiote
- 1 Tasse Saft von sauren Orangen (oder eine halbe Tasse süßer Orangensaft und eine halbe Tasse Essig
- ¼ Teelöffel Kümmel (Pulver)
- 1 Teelöffel getrockeneter Oregano
- 1 Teelöffel weißer Pfeffer
- ½ Teelöffel schwarzer Pfeffer
- ½ Teelöffel Zimt
- 5 gemahlene Pfefferschoten
- 3 ausgepresste Knoblauchzehen
- ½ Teelöffel Piquin Chili
- Salz nach Geschmack
- 125 Gramm Schweinesschmalz
Soße:
- 8 Radieschen (gut gewaschen und klein gehackt)
- 1 violette Zwiebel (klein gehackt)
- 4 Chili Habanero (klein gehackt)
- ½ Tasse Korriander (sehr klein gehackt)
- 1 Tasse Orangensaft oder Essig
- Salz nach Geschmack

Zubereitung

Füllen Sie eine Auflaufform mit den Bananenblättern aus und beachten Sie, dass diese herausstehen müssen, damit später darin das Fleisch eingefüllt werden kann. Die Achiote lösen Sie im Orangen Saft aus und marinieren Sie damit und mit den Gewürzen das Fleisch. Das marinierte Fleisch sollte einige Tage (oder zumindest 8h) im Kühlschrank bleiben. Anschließend wird es noch mit dem Schweinefett eingerieben und in die Bananenblätter eingewickelt. Die Auflaufform mit Alufolie bedecken und im, auf 175 º C vorgeheizten Ofen, 1½ h lang garen lassen. Anschließend zerkleinern und servieren.

Soße:

Alle Zutaten mischen und drei Stunden ziehen lassen.

Anrichten:

Cochinita Pibil mit den Bananenblättern servieren, zusammen mit der Soße und noch warmen Tortillas.